Volles Haus bei der VHS in Löbau

Mo., 2. März 2020, ganztägig

VHS Dreiländereck, Geschäftsstelle Löbau
Poststr. 8
02708 Löbau
Deutschland

Image
Eine Gruppe von Senioren hört einem Vortrag zu

Der Besuch des Digitalen Engels und die Digital-Kompass Standorteinweihung waren der Publikumsmagnet am Morgen des 03.03.2020 bei der Volkshochschule in Löbau. Ca. 40 interessierte Seniorinnen und Senioren fanden den Weg dorthin.

Erfreut stellte Herr Seidel von der VHS fest, dass doch wesentlich mehr Besucher zugegen waren, als eigentlich erwartet. So musste dann auch ein zweiter Raum bestuhlt und technisch so aufgerüstet werden, dass eine Liveübertragung in diesen möglich war.

Noch vor dem eigentlichen Veranstaltungsbeginn um 9 Uhr ergaben sich bereits erste interessante Gespräche. Smartphones wurden gezückt und Fragen gestellt.  „Wie mache ich das mit der Datensicherung?“, „Wie lege ich mir ein sicheres Passwort an?“, „Wie bekomme ich die Bilder von meinem Smartphone auf den PC?“.

Nach seinen einführenden Worten gab Herr Seidel den Startschuss in die neue digitale Welt, die Dank Landesförderprogrammen, aber auch mittels Unterstützung seitens des Digital-Kompass nun auch in Löbau realisiert werden kann.

Sabine Wolf vom Digitalen-Kompass führte in diesen ein und Guido Steinke hielt sodann den ersten digitalen Stammtisch ab.

Jürgen Schuh von den Digitalen Engeln gab Informationen über die sogenannte Onleihe (E-Ausleihe). Dies ist die Möglichkeit, sich digitale Medien, sei es eBooks, eAudios, eMagazines, ePapers, eAudios und eVideos auf sein Endgerät herunterzuladen. Obwohl nahezu alle Anwesenden ein Benutzerkonto bei einer öffentlichen Bücherei (vorwiegend in Löbau) haben, wusste nahezu niemand von der Möglichkeit, die dortige Onleihe zu nutzen. So wurde gezeigt, wie man sich Bücher, Zeitschriften und andere digitale Medien auf den Computer (Laptop) herunterlädt und entweder dort nutzt oder auf einen E-Bookreader überträgt. Besonders aufmerksam wurden die Leute dann, als Jürgen Schuh ihnen erklärte, dass das Ganze auch mit dem Smartphone und dem Tablet möglich sei. So kann ohne großen Aufwand eine Westentaschenbibliothek angelegt werden. Und nach Erklärung, dass sogar Hörbücher der verschiedensten Genres Verfügung stehen, die man sich auf sein Smartphone  oder Tablet herunterladen und sogar offline anhören kann,  war die Begeisterung groß. Und das alles ohne großen Aufwand und ohne ein Mehr an Kosten.

Nach dem eigentlichen Vortrag, es war schon weit nach Mittag, wurden dann auch wieder die Smartphones aus den Taschen geholt – Fragerunde zwei wurde eingeläutet.

Ein rundum gelungener Vormittag, auch dank der VHS Löbau, mit Herrn Seidel und seinem Team, welches dafür sorgte, dass es nicht nur Hirnfutter, sondern auch Nahrung für den Magen gab.

Wir verwenden Cookies auf dieser Seite, um Ihnen eine bessere Nutzung zu ermöglichen und zur Analyse des Nutzerverhaltens.

Unter "Mehr Infos" gelangen Sie zur Datenschutzerklärung und können der Speicherung Ihrer Daten widersprechen.